Besteigung des Cotopaxi – 5 Vulkane in 6 Tagen

 

Besteigung des Cotopaxi, Pasochoa, Corazón, Illiniza Norte und Quilotoa in 6 Tagen

Der Cotopaxi ist der schönste Vulkan auf der Welt und auch einer der aktivsten Vulkane überhaupt. Er ist der zweithöchste Vulkan in Ecuador. Der Aufstieg zum Gipfel vom Cotopaxi ist nicht sehr technisch aber erfordert im Voraus einen Einführungskurs im Gehen auf Eis und Klettern im Eis. Sie werden am Nachmittag vor der Besteigung an dieser Schulung/Einführung teilnehmen. Die Ausbildung beinhaltet das Gebrauchen von Steigeisen, Eispickel und Seil. Um Mitternacht verlassen sie mit dem Bergführer die Hütte und nehmen die Besteigung des Vulkanes in Angriff. Nach Sonnenaufgang um 6 Uhr morgens erreichen sie den Gipfel des Cotopaxi. Wir empfehlen ihnen unsere Akklimatisations-Programme um sicherzustellen, dass sie optimal vorbereitet die Besteigung des Vulkanes geniessen können!   

Ecuador EcuadorEcuador Ecuador Ecuador Ecuador EcuadorEcuador Ecuador Ecuador

Reiseprogramm

Reiseplan:

Tag 1: Pasochoa 4200 m ü. M.

Tag 2: Vulkan Corazón 4788 m ü. M.

Tag 3: Illiniza Norte 5126 m ü. M.

Tag 4: Lagune Quilotoa 3914 m ü. M.

Tag 5: Hütte Jose Ribas 4862 m ü. M.

Tag 6: Gipfel Cotopaxi 5897 m ü. M.


Detailliertes Programm


Tag 1: Quito 2800 m ü. M. - Vulkan Pasochoa 4200 m ü. M. - El Chaupi 3300 m ü. M.
Am Morgen um 8:00 Uhr verlassen wir Quito und fahren südlich entlang der Strasse der Vulkane bis zum Parkplatz Pasochoa. Die Wanderung beginnt durch einen grossen Wald. Inmitten des Waldes können wir den 4230 m hohen Gipfel erspähen. Ein steiler Hang führt zum Gipfel, von wo wir eine ausgezeichnete Aussicht haben. Nach der Gipfelbesteigung kehren wir zurück nach El Chaupi. (L/N)

Tag 2: El Chaupi 3300 m ü. M. - Vulkan Corazón 4788 m ü. M.
Nach dem Frühstück fahren wir um 7:30 Uhr zum Ausgangspunkt der Wanderung (4000 m ü. M.), wo wir unseren Tag beginnen. Der erste Teil der Wanderung führt uns durch die Graslandschaft der Anden. Dann wandern wir weiter auf sandig-steinigem Untergrund bis wir den Gipfel des Corazón (4788 m ü. M.) erreichen. Während der Wanderung, die etwa 8 Stunden dauert, werden wir uns verpflegen. Zurück in der Unterkunft nehmen wir das Nachtessen ein und haben Zeit, um uns zu erholen. (F/L/N)

Tag 3: El Chaupi 3300 m ü. M. – Illiniza Norte 5126 m ü. M.
Wir starten früh am Morgen nach dem Frühstück um 7:30 Uhr. Wir werden zum Parkplatz „La Virgen“ fahren (3900 m ü. M.). Von dort wandern wir in etwa 3 Stunden zur Hütte „Nuevos Horizontes“ (4750 m ü. M.). In der Hütte machen wir eine kurze Pause mit Verpflegung aus dem Rucksack. Danach ziehen wir Klettergurt und Helm an und wandern weiter in Richtung Sattel, welcher die beiden Gipfel Berge Illiniza Norte und Illiniza Sur verbindet. Steil ansteigend nehmen wir die letzten Höhenmeter in Angriff, um den Gipfel zu erreichen. Der Aufstieg von der Hütte dauert etwa 2 bis 3 Stunden bis zum Gipfel (5126 m ü. M.). Vom Gipfel des Illiniza Norte wandern wir etwa 2 Stunden zurück zum Parkplatz. Von dort werden wir zurück nach El Chaupi chauffiert, wo wir in der Unterkunft Andes Alpes die Nacht verbringen. (L/N)

Tag 4: El Chaupi 3300 m ü. M. – Lagune Quilotoa 3914 m ü. M.
Am Morgen verlassen wir El Chaupi und fahren zur Lagune Quilotoa. Unterwegs machen wir bei einer Indiohütte Halt und besuchen die Gemeinschaft der Tigua um die Lederarbeiten zu betrachten, die hier produziert werden. Die Fahrt mit dem Besuch der Gemeinschaft dauert etwa 4 Stunden. Dann erreichen wir den Aussichtspunkt, von wo wir die Grösse des Kraters und seine Lagune bestaunen können. Auf einem abwechslungsreichen Weg steigen wir während einer Stunde zur Lagune hinunter. Dort können wir Fotos machen und uns verpflegen. Nach einer dreistündigen Fahrt sind wir dann am Abend wieder zurück in El Chaupi. (F/L/N)

Tag 5: El Chaupi 3300 m ü. M. - Hütte Jose Ribas 4862 m ü. M. - Ausbildung Gletscher 5100 m ü. M.
Von El Chaupi fahren wir südlich entlang der Strasse der Vulkane bis zum Eingang des Cotopaxi Nationalparks. Von hier fahren wir östlich zum Cotopaxi Parkplatz (4500 m ü. M.). Dann wandern wir für etwa eine Stunde zur Hütte Jose Ribas (4800 m ü. M.). Am Nachmittag wandern wir in Richtung Gletscher für die Schulung und das Training auf Eis. Wir werden einige Grundtechniken lernen sowie das Handhaben von Klettermaterial anschauen (Steigeisen, Eispickel, Seil, etc.). Danach kehren wir zurück zur Hütte, wo wir das Nachtessen einnehmen und schlafen gehen. (F/L/N)

Tag 6: Hütte - Gipfel Cotopaxi 5897 m ü. M. - Quito/Latacunga
Um Mitternacht ist Tagwache. Nach einem leichten Frühstück und der Erstellung der Marschbereitschaft starten wir um 1:00 Uhr für die Besteigung des Gipfels (5897 m ü. M.). Der Aufstieg dauert etwa 6 bis 8 Stunden. Auf dem Gipfel angekommen haben wir Zeit, um Fotos vom Krater und der Umgebung zu machen. Danach steigen wir wieder hinunter zur Hütte, was 2 bis 3 Stunden dauern wird. Zurück in der Hütte packen wir unser Material zusammen, frühstücken und wandern zum Parkplatz hinunter. Von dort werden wir zurück nach Quito (2800 m ü. M.) chauffiert. Übernachtung im Hotel.(F)


Was ist inbegriffen


Service im Preis inbegriffen:
  • Ecuadorianisch qualifizierter und erfahrener, lokaler Bergführer (ASEGUIM/UIAGM), Verhältnis: 2 Bergsteiger - 1 Bergführer
  • Registrierung im System SIB (System Information of Biodiversity)
  • Technische Bergausrüstung (Bergschuhe, Steigeisen, Eispickel, Klettergurt, Helm)
  • Transport und Transfer zu den Bergen
  • Unterkunft im Andes Alpes Café, Basis Camp, 4 Nächte
  • Unterkunft in der Cotopaxi Hütte Jose Ribas 1 Nacht
  • Unterkunft in der Chimborazo Hütte Hermanos Carrel 1 Nacht
  • Alle Mahlzeiten während den Wanderungen und Besteigungen (oben illustriert mit F: Frühstück, L: Lunch, N: Nachtessen)
  • Gletscher-Schulung

Service im Preis nicht inbegriffen:
  • Persönliche Bergausrüstung (warme Kleider, Schlafsack, Sonnenbrille, Stirnlampe, etc.)
  • Internationales Flugticket
  • Hotel in Quito
  • Trinkgeld
  • Jegliche Versicherungen (Reiseunfall, Krankheit)
  • Gepäckversicherung und Reiseannullation
  • Weitere, nicht spezifizierte Auslagen

Empfehlungen:

Ecuador Was ist mitzubringen?:
  • 1.- Schlafsack 5°C (mieten für $10)
    2.- Rucksack (mieten für $10)
    3.- Camelbag oder ähnlicher Behälter für Wasser
    4.- Innenhandschuhe
    5.- Elektrolytische Getränke und Snacks
    6.- Kamera
    7.- Sonnencreme
    8.- Stirnlampe (mieten für $10)
    9.- Warme Wanderhose
    10.- Sonnenbrille
    11.- Daunenjacke oder ähnliches, Wollkappe
    12.- Wanderstöcke
    13.- Gesichtsmaske
    14.- Grosser Rucksack (50-70 Liter)
    15.- Vernünftiger Tagesrucksack (35 Liter), wird gebraucht für die Besteigung von der Hütte bis zum Gipfel des Cotopaxi, um genügend Wasser, Steigeisen, warme Ausrüstung und Daunenjacke etc. zu transportieren.

Datum


In Ecuador kann man das ganze Jahr hindurch bergsteigen. Folgend die Saisons:

Hauptsaison: Juni bis August / Dezember bis Januar
Nebensaison: Februar bis Mai / September bis November

Ecuador ist eine fantastische Destination, die verschiedenste Angebote für Reiseliebhaber bietet. Neben den Anden gehören auch die Galapagos Inseln sowie der Regenwald im Amazonasgebiet zu diesem tollen Land.

Schwierigkeit: anspruchsvoll
Daten & Preise: auf Anfrage / kontaktieren sie uns!
Plätze: On this trip, places are still available. *verfügbar
Reise-code: Nummer ►Ec-1981
Dauer: 6 Tage
Teilnehmer: Minimum: 2 Maximum: 12
Land / Ort: Ecuador
Bergführer: Fernando Iza
weitere Daten / zusätzliche Informationen: kontaktieren sie uns!

Legende Buchungsinformationen
EZZ – Zuschlag Einzelzimmer
On this trip, places are still available Für diese Tour sind Plätze verfügbar
On this trip, only a few places left. Für diese Tour sind nur noch wenige Plätze vorhanden.
This trip is sold out / closed. Diese Tour ist ausgebucht / geschlossen.

Buchen

What People Say about this Trip

review
Cristian A

star
Una experiencia inolvidable visitando la laguna de Quilotoa
Definitivamente el mejor lugar donde puedes encontrar información turística, excelente servicio y profesionales con experiencia, gracias al guia Fernando por compartir sus conocimientos y experiencias.

review
Daniela M

star
TREKKING a EL ALTAR
Bellisimo trekking a el Altar con un fantastico grupo de trekkers de Quito y Cuenca. Muy buena atención de Fernando y Sebastian. Altamente recomendados. Fernando es un profesional de la montaña con un historial de escaladas y trekking muy interesante y Sebastian es un joven super entusiasta de la montaña y muy muy paciente.

review
Jorge V

star
Guias en el Ilniza Sur y Norte
Tuve una excelente experiencia con Cotopaxi Travel!!! Han sido mis guias por 2 anos en alto montanismo. Fernando es un profesional de primer nivel, con mucha paciencia, un nivel bien alto. Los recomiendo a todos los amantes de las montanas y montanismo.

View More